Andreas Buro ist tot (15.8.1928 – 19.1.2016)

Ein großes Friedensherz hat nach 87 Jahren aufgehört zu schlagen. Einer der Mentoren der Friedensbewegung ist von uns gegangen.

andreas-buroAndreas Buro war seit dem Ende der 50 Jahre in der Friedensbewegung aktiv, die Ostermärsche sind seit ihrem Beginn mit seinem Namen verbunden, sowie unzählige große und kleine Aktionen. Er war bei den großen Demonstrationen in den 80 Jahren führend dabei und bis zu seinem Tode in der Friedeninitiative im Taunus seiner Heimat aktiv. Weiterlesen

Kooperation statt Konfrontation

Aufruf

Ukraine-Brücke zwischen West und Ost

Kampagne für Kooperation

Wir, die Arbeitsgruppe Ukraine aus der ‚Kooperation für den Frieden’, der größten Dachorganisation von Friedensgruppen in Deutschland, setzen uns zum Ziel, eine friedliche Lösung des Ukraine-Konflikts nach Kräften zu unterstützen. Dazu wollen wir in Deutschland diejenigen Kräfte miteinander in Verbindung und vielleicht auch zur Zusammenarbeit bringen, die sich für eine friedliche Lösung des Ukraine-Konflikts einsetzen. Wir wissen dabei die Mehrheit der Bevölkerung auf unserer Seite, aber auch viele Gruppierungen wie zum Beispiel die IPPNW-Ärzte mit ihrer Aussage: „Wir weigern uns, Feinde zu sein.“ Das entspricht auch unseren Vorstellungen.

Weiterlesen

Für eine neue Friedens- und Entspannungspolitik JETZT!

pax christi Mitteilung für die Medien Berlin, 8. Oktober 2015 Für eine neue Friedens- und Entspannungspolitik JETZT! Gemeinsame Erklärung über Ergebnisse des Gedankenaustauschs von Friedensinitiativen Unterzeichner/innen des „Berliner Appells“, Vertreter/innen des „Willy-Brandt-Kreises“, des „Ostaus-schusses der deutschen Wirtschaft“ und der „Initiative … Weiterlesen

EKD-Friedensbeauftragter Renke Brahms:
OSZE deutlich stärken

Pressemitteilung des Friedensbeauftragten des Rates der EKD (Evangelischen Kirchen in Deutschland) vom 10.02.2015
Mail: Homepage: www.ekd.de/friedensbeauftragter

EKD Pressemittelung 40 Jahre OSZE.pdf

Andreas Buro
Ukraine: Wege aus dem Konflikt

Veröffentlicht am 2. Juli 2015 von Andreas Buro Um Wege aus dem Konflikt zu überlegen, ist es erforderlich darzustellen, von welcher Konfliktkonstellation ausgegangen wird. Die folgenden Thesen sollen dies leisten. Ursprung und heutige Konfliktsituation sind vorrangig durch den heute noch … Weiterlesen

IPPNW aktuell: Ukraine: Frieden in Europa nur mit Russland

In der Ukraine hat sich aus anfänglich sozialen und politischen Protesten mittlerweile eine bewaffnete Auseinandersetzung zwischen ukrainischen Truppen mit westlicher Rückendeckung und Aufständischen mit russischer Unterstützung entwickelt. Die Angaben zur Zahl der getöteten Kämpfer und Zivilisten liegen zwischen ca. 6.000 und 50.000.
Weiterlesen: Ukraine IPPNW aktuell 2015